Modelexikon

Willkommen im MADELEINE-Modelexikon

In der Modewelt wimmelt es von Fachbegriffen – wir erklären Ihnen hier die wichtigsten!

Klicken Sie auf einen Buchstaben und Sie erhalten eine Liste aller Mode-Begriffe aus unserem Lexikon, die mit dem gewählten Buchstaben beginnen.

Bitte wählen Sie den gesuchten Buchstaben

Lederrock

Der Lederrock – ein Hauch von Abenteuer

Damenröcke aus Leder erfreuen sich seit den achtziger Jahren zunehmender Beliebtheit. Zu Beginn eher eine szenetypische Bekleidung vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat der Lederrock einen Teil seines verruchten Images abstreifen können und Eingang in die Damenmode gefunden. Lediglich dem Ledermini haftet immer noch ein Touch von plakativer Offenherzigkeit und frivoler Abenteuerlust an. Als maximal knielanger Rock ist der Lederrock jedoch sehr beliebt, während Maxiröcke aus Leder bis jetzt vor allem in der Gothicszene getragen werden. Ziegen- oder Porcvelours und Lammnappa sind beliebte Materialien beim Lederrock. Lang oder kurz? Dort, wo ein strenger Dresscode herrscht, ist der Lederrock meist fehl am Platz, da er vielerorts leider immer noch als gewagt oder gar aufreizend empfunden wird.

Am Lederrock lang Freude haben

Gut verarbeitete Lederröcke sind nicht billig, denn die Qualität des Materials und der Verarbeitung schlägt sich im Preis der Röcke nieder. Wenn ein Lederrock seiner Trägerin lange Freude bereiten soll, ist ein wenig Grundwissen über Lederpflege gefragt. Der Lederrock in Braun oder Schwarz braucht spezielle Pflegemittel. Anders als Jeansröcke, die geradezu sprichwörtlich robust sind, sind Lederröcke eher empfindlich und müssen entsprechend behandelt werden. Wer einen Lederrock kaufen möchte, sollte sich also spätestens beim Kauf darüber informieren, wie er gepflegt werden muss. Wenigstens ein Imprägnierspray (beim Rauleder) oder eine Lederpflegecreme (beim Glattleder) gehören unbedingt dazu.

Madeleine Apps:

Geprüft :