Kunst und Mode: Köln und Hamburg

    Modedesign ist eine Kunstform. Und auch der Einfluss der Kunst auf die jeweilige Mode einer Epoche ist nicht von der Hand zu weisen, und so ist diese Verbindung von Kunst und Mode auch heute noch von essenzieller Bedeutung. Damit auch Sie sich von der Kunst inspirieren lassen können, stellen wir Ihnen einige der aktuell interessantesten Kunstausstellungen Deutschlands vor. Heute auf dem Plan: Köln und Hamburg.
    Ludolf Backhuyzen, Emden 1630 – 1708 Amsterdam, Boote auf der Zuidersee vor Naarden, 1660-63, Eichenholz, WRM 2566


    Köln: Heiter bis wolkig

    Im Walraff-Richartz-Museum in Köln wartet noch bis zum 01. Juli 2018 diesen Jahres etwas ganz Besonderes auf Sie: Einzigartig kuratiert sind hier Werke großer Meister ausgestellt, die sich gezielt einem Thema unterordnen. Die “Himmelsbilder” zeigen allesamt einmalig festgehaltene Wolkenhimmel. Damit transportieren sie die starken Emotionen, die wir sonst nur bei einem ausgedehnten Spaziergang an einem grauen Tag erleben, und inspirieren uns zu Looks, in denen sich das triste Winterende durchaus gut ertragen lässt.

    Jan van der Cappelle, Amsterdam 1626 – 1679 Amsterdam, Windstille, 1650er Jahre, Eichenholz, WRM 2535


    Köln: KölnSkulptur #9

    In der Stadt am Rhein gibt es für Kunstliebhaber aber natürlich noch mehr zu sehen. Im Skulpturenpark Köln können Sie das ganze Jahr 2018 über die Ausstellung “KölnSkulptur #9” genießen, während Sie durch die liebevoll angelegte Parkanlage flanieren. Unter dem Thema “La Fin de Babylone. Mich wundert, dass ich so fröhlich bin!” hat die Kuratorin Chus Martinez Werke zusammengestellt, die uns allesamt in eine Märchenlandschaft eintauchen und unseren Alltag für einen Moment vergessen lassen sollen – da sagen wir nicht Nein!

    Per Kirkeby, Læsø-Kopf II, 1983 © Michael und Eleonore Stoffel Stiftung


    Hamburg: Künstlerbücher. Die Sammlung

    Neue Stadt, neues Format: In der Hamburger Kunsthalle werden noch bis zum 02. April 2018 Künstlerbücher gezeigt, die ihren Schöpfern als Archive, Manifeste oder Mittel zur politischen Proklamation dienten. Der Fokus auf Minimal Art und Konzeptkunst regt zu neuen Denkweisen an und lässt Sie alte Strukturen in Ihrem Kleiderschrank einmal ganz neu überdenken!

    © Hamburger Kunsthalle


    Hamburg: Einfach ligneal!

    Die Zeichnungen von Ole Könnecke, dem bekannten deutschen Illustrator, begleiten uns seit nunmehr fast 30 Jahren und erhellen immer wieder unseren Alltag. Deshalb hat das Altonaer Museum Hamburg dem Künstler jetzt eine ganze Ausstellung gewidmet: In “Einfach ligneal!” können Sie bis zum 30. September 2018 in die Welt von Könneckes Bildergeschichten abtauchen und einen Nachmittag lang wieder Kind sein.

    Damit Sie in jeder Ausstellung eine garantiert gute Figur machen, bietet sich das ärmellose Etuikleid mit leuchtendem Allover-Print an. Eine kragenlose Jeansjacke macht das Outfit etwas legerer, die farblich passende Ledertasche und Lederpumps mit Blockabsatz beweisen zeitlose Klasse.

    Ärmelloses Etui-Kleid
    Kragenlose Jeansjacke mit Schmucksteinen
    Ledertasche mit Umhängeriemen
    Lederpumps mit Blockabsatz

    Wir finden: Ein Besuch in Köln und oder Hamburg lohnt sich in diesem Jahr für Kunstinteressierte ganz besonders, also lassen Sie sich die neuen Ausstellungen keinesfalls entgehen!

    Das hier könnte Ihnen auch gefallen