Rückblick: Die besten Retrostyles des Jahres

    2018 war ein besonderes Jahr für uns. Wir bei MADELEINE haben 40 Jahre Modegeschichte gefeiert, und uns im Zuge dessen von den Retrolooks vergangener Jahrzehnte zu ganz neuen Outfits inspirieren lassen. Zum Ende dieses besonderen Jubiläums wollen wir uns zusammen mit Ihnen noch einmal an die aufregendsten Trends und Kombinationen erinnern – damit Sie auch im kommenden Jahr für Ihre Garderobe aus unserer reichen Modegeschichte schöpfen können!

    Die markanten Silhouetten und charakteristischen Muster der Achtziger- und Neunzigerjahre waren schon immer etwas für selbstbewusste Frauen, die gerne ihr Gespür für aktuelle Fashion-Trends beweisen. Deshalb wirken die Looks auch heute noch so stark nach: Eine Frau, die weiß, was sie will, kommt eben nie aus der Mode!

    Modern und retro

    Sie haben Feuer gefangen und Lust darauf, die Trends der letzten Jahrzehnte wieder aufleben zu lassen? Das können wir gut verstehen, und haben deshalb die moderne Interpretation bester Retro-Mode für Sie! Für unsere 40. MADELEINE-Kollektion haben wir uns von unserer eigenen Geschichte inspirieren lassen und Kleidungsstücke entworfen, in denen Sie dem aktuellen Retro-Trend alle Ehre machen können. Das schlanke Etuikleid in leichter Piqué-Qualität ist und bleibt ein zeitloser Klassiker, der mit seiner femininen Silhouette überzeugt. Dazu passen schwarze Velourslederpumps mit Pfennigabsatz und eine auffällige Armspange mit Zierperle. Egal ob im Büro oder zur Abendveranstaltung, so gut gekleidet machen Sie garantiert einen hervorragenden Eindruck!

    Die Trends aus 40 Jahren MADELEINE Modegeschichte können auch heute noch für genau die Einfälle sorgen, die wir manchmal brauchen, wenn wir vor dem Kleiderschrank stehen. Und wenn Ihnen doch noch das ein oder andere Teil fehlt, schauen Sie doch einfach mal in unsere neue Kollektion – hier sind Ihnen angesagte Retrostyles sicher!

    Armspange mit Zierperle
    Schlankes Etuikleid in leichter Piqué-Qualität
    Velourslederpumps mit Pfennigabsatz
    Das hier könnte Ihnen auch gefallen