So geht das Powerdressing aus den 90ern heute

    In den Jahren 1990/91 war der erste Winter im wiedervereinten Deutschland etwas ganz besonderes. Ein neues Verständnis von Selbstbestimmung und Unabhängigkeit schlug sich in der Gesellschaft, aber auch in der Mode nieder und gab dem Begriff “Power Dressing” eine ganz neue Bedeutung. Jetzt, anlässlich 40 Jahren Modegeschichte mit MADELEINE, wagen wir einen Rückblick in die Herbst-Winter Saison 1990/91 und lassen uns zur Neuinterpretation ikonischer Retrostyles inspirieren.


    Edler Winter

    Die frühen 90er Jahre waren die Zeit auffälliger Modestatements im edlen und stilvollen Kontext. Zeitlose Teile wie der legere Strickpullover mit Kurzarm wurden mit besonders aufsehenerregenden Akzenten aufgewertet. So wird ein schlichter Schnitt wie die lässige Wendejacke dank starker Farbgebung zum echten Blickfang, der auch heute noch für Bewunderung sorgt. Der Wollhut mit Filzband und das Zierperlen-Collier sind klassisch feminine Accessoires, die diesem zeitlosen Outfit eine selbstsichere Note verleihen – nur für echte Powerfrauen!

    Lässige Wendejacke in edler Doubleface-Qualität
    Kaschmirpullover mit kurzen Ärmeln
    Wollhut
    Wollhut im Trilby-Look
    Zierperlen-Collier in Perlmutt-Optik


    Ganz in Weiß

    Keine Frage: All-over-Looks liegen dieses Jahr voll im Trend. Doch auch in der Zeit der Wende waren die Komplett-Outfits gern gesehen. Eine Kombination aus weißen Teilen wirkt heute wie damals stark, hochwertig und erlesen.

    Besonders Business-Outfits profitieren von diesem Farbspiel: Wollmantel, Shirt und Bundfaltenhose bekommen dank der Weiß- und Cremetöne eine Extraportion Feinheit und zeigen Trendbewusstsein und Unabhängigkeit. Wer braucht da noch Farbe? 

    Kurzer Langhaar-Mantel
    Shirt mit Glanz
    Pflegeleichte Hose fürs Büro


    Groß, größer, 90er

    Die deutsche Wiedervereinigung verlieh besonders Frauen ein neues Verlangen nach Selbstbestimmung und mehr Unabhängigkeit in der Karriere. So wurden Looks, die eine breite Schulterpartie und damit einen souveränen Auftritt zauberten, ein absolutes Muss im Business. Wir erinnern uns zum Beispiel an die Schulterpolster, die so lange jede Bluse und jeden Blazer formten.

    Die Schultern betonenden Looks haben auch heute noch immer ihren Vorteil: Sie zaubern eine optisch schmalere Taille und einen siegessicheren Auftritt. Die doppelreihige Wolljacke im Oversize-Stil ist dafür genau das Richtige. Sie komplementiert eine klassische Büro-Kombination aus weißer Bluse und dunkler Zigarettenhose und gibt Ihrem Look ein angesagtes Retro-Feeling, welches Sie mit der Armspange mit Zierperlen noch einmal aufgreifen können. Ein echter Gewinner-Look für alle, die nicht mehr auf ihren Erfolg warten wollen!

    Doppelreihige Wolljacke im Oversize-Stil
    Bluse fürs Büro
    Zigarettenhose
    Armspange mit Zierperlen
    Das hier könnte Ihnen auch gefallen